Auch in diesem Jahr kamen die Osterreiter wieder nach Werningshausen!

Aus verschiedenen Richtungen kommend,  verkündeten die Osterreiter durch Ihren Ritt  durch die umliegenden Dörfer die Osterbotschaft und erhielten vor der St. Wigbert Kirche den Segen. In den umliegenden Kirchgemeinden läuteten beim Passieren  der Reiter die Kirchenglocken.

Das Osterreiten geht  auf eine sorbische Tradition aus dem 16. Jahrhundert zurück.   Hierbei verkünden Reiter auf ihrem Weg durch die Dörfer die frohe Botschaft, dass der HERR auferstanden ist. In Thüringen ist diese Tradition bisher eher unbekannt.

Beim diesjährigen Osterreiten nahmen  15 Pferde und Reiter teil. Mehr als im letzten Jahr, wo es zum ersten mal stattfand. Weitere Interessenten haben sich gemeldet. Wir wollen auch Ihnen die Möglichkeit geben, im nächsten Jahr teilzunehmen und aus organisatorischen Gründen werden wir dann rechtzeitig eine Anmeldung im Internet freischalten, bei der sich weitere Osterreiter melden können und um die Routen organisieren zu können. An dieser Stelle möchten wir auch auf den >Reiterhof Nöda< hinweisen. Die Idee wurde dort geboren und wir arbeiten eng mit ihm zusammen. Interessenten können sich auch dorthin wenden.

>In der Videogalerie  können Sie noch einmal die Feier der Hl. Osternacht  ansehen.<

Der Osterritt im nächsten Jahr wird stattfinden am Ostermontag, den 25.April 2011!

Hier aber erst einmal die Bilder des 2. Osterritts 2010: