Oblaten  OSW (Ordo Sanct Wigberti)


 

Wer sind wir?

 

Oblaten

 

  • Wir sind Christen, die mit den Brüdern im Kloster St. Wigberti verbunden sind.
  • Im Gebet und in der Gemeinschaft.
  • Wir treffen uns 4x im Jahr im Kloster St.Wigberti in Werningshausen, immer am Samstag nach dem Dreikönigstag, am Samstag nach Himmelfahrt, am Samstag nach dem 3.Oktober und zum Prioratsfest des Klosters (zum Termin).  Weitere (z.B. regionale) Treffen sind jederzeit nach Absprache möglich
  • In unserem Oblatenkreis sind Brüder und Schwestern integriert.
  • Wir sind Glieder unserer Heimatgemeinden und sind in ihnen auch aktiv.
  • Jeder unserer Mitglieder geht seiner beruflichen Tätigkeit nach und hat eine Familie.

Meistens unterstützt der Ehepartner die Mitgliedschaft im Oblatenkreis.

Es sind auch Ehepaare im Oblatenkreis aktiv.

Obletenkonvent

Was tun wir?

Wir versuchen einmal täglich, möglichst in Übereinstimmung mit den Gebetszeiten des Klosters, nach der Ordnung des Kleinen Stundenbuches zu beten.

Wenn wir in Werningshausen sind nehmen wir an den Stundengebeten und Themenarbeiten des Klosters teil.

Um Erfahrungen der Spiritualität innerhalb des Ordens und Hilfe für die Eignung

im Oblatenkreis zu finden, ist eine gewisse Zeit des Mitlebens im Kloster zu

empfehlen.

Analog des Hineinwachsens in den Oblatenkreis gibt es ebenfalls eine Zeit

des Postulats und Noviziats.

Im Postulat bekommt man einen Einblick in Theorie und Praxis unsere Arbeit im Oblatenkreis.

Im Noviziat kann man eine kleine Stufe der Mitarbeit aufbauen und erwarten.

Danach erfolgen die zeitlichen Gelübde und bei Erneuerung die ewigen Gelübde (Profess).

Der Kandidat stellt einen schriftlichen Antrag auf Einsegnung an den Klosterkonvent und Oblatenkonvent.

Da wir außerhalb des Klosters leben, haben wir eine Art Vorbildfunktion in unseren Gemeinden und in der Welt.

Wir Oblaten haben ein anderes soziales Umfeld als der Klosterkonvent.

Unsere Aufgabe ist es die Spiritualität hinauszutragen, zu Verkündigen, durch Gebet und Tun.

 

 

Biblische Grundlagen:

 

 

 

 

Gemeinsamer Ruf:

Mk 8, 34- 35

Wir Oblaten sind Schwestern und Brüder, die den Ruf des Herrn Jesus Christus vernommen haben, gemeinsam den Weg der Nachfolge zur Ehre Gottes zu gehen.

Auftrag und Sendung:

Mt 28, 18- 20

Wir haben uns im Namen Christi zusammen getan, um ihn in der Welt zu bezeugen.

Hingabe und Liebe:

  1. Kor 13

Wir weihen uns Jesus Christus. Nur durch ihn, mit ihm und in ihm werden wir zu Glaubenden, Hoffenden, Liebenden zur Ehre Gottes.

Leben in Gegenwart Gottes:

Kol 3, 1- 3

Das Leben Christi wird verwirklicht durch unser Leben, die Rede Christi zu unserer Rede, er selbst ist unsere Kraft für unseren Auftrag zur Ehre Gottes.

Gebet und Arbeit ( ORA ET LABORA):

Apg 2, 42- 47

Wie die Apostel möchten wir im Gebet für die Menschen tätige Nächstenliebe praktizieren.

Das Gebet miteinander und füreinander verbindet uns untereinander und mit  uns zur Ehre Gottes

Heimat und Heiligung:

Eph 4, 2- 6

Unsere Heimat ist die eine heilige christliche Kirche Jesu Christi.

In ihr leben und sterben wir demütig nach der Heiligung zur Ehre Gottes.

 

Kontaktadressen:

 

Für unsere EKM im nördlichen Bereich:

Br. Thomas Pietsch

Gartenweg 9e,

39167 Niederndordeleben

Tel.: 039204 / 91861

Email: thomaspietsch2@arcor.de

 

Für unsere EKM im mittleren Bereich:

Br. Winfried Stelle (Oblatenoberer)

99631 Weißensee

Hetzboldstrasse 11

Tel.: 036374/ 21258

Email:


Für unsere EKM im südlichen Bereich:

Fam. Gabi & Frank Wobser-Döll

99310 Arnstadt

Schillerstrasse 06

Tel.: 03628/ 537233

Email: gabiundfrank@yahoo.de

Jeder Interessent ist herzlich willkommen!

Sie können sie auch an das Kloster wenden.