Sie möchten uns besuchen?  Sie suchen Ruhe und Stille?

Das Kloster

Das Kloster

Gäste zu beherbergen gehört zur monastischen Tradition. Deshalb bieten auch wir Ihnen die Möglichkeit, für einen oder auch mehrere Tage bei uns Gast zu sein. Erleben Sie den lebendigen Klosteralltag und nehmen Sie daran Teil. Oder genießen Sie einfach nur ein paar stille Tage bei uns.

Seien Sie uns herzlich Willkommen!

Über die Wintermonate (November bis Ostern) ist unser Gästebetrieb eingeschränkt ! Bis Ostern 2018 können wir keine weiteren Gäste mehr aufnehmen.

 

 

Gästehaus und Kirche

Gästehaus und Kirche

Es steht Ihnen (fast) immer frei, unsere Kirche zu besichtigen. Sie ist in der Regel täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.  365 Tage im Jahr. Auch zum Morgengebet (Laudes) und zu den Gottesdiensten sind Sie herzlich eingeladen. Dafür ist keine Anmeldung erforderlich.

Radwanderer auf dem Unstrut-Radweg können bei uns rasten oder übernachten!

Unser Kloster liegt direkt am Unstrut-Radwanderweg. Dieser wurde in den letzten Jahren weiter ausgebaut. Wir liegen ziemlich genau in der Mitte der 190 km von Kefferhausen (Quelle) nach Naumburg (Mündung in die Saale).

Radwanderern steht die Kirche und der Kirchpark für eine Rast offen.

An den meisten Wochentagen und Wochenenden von April bis in den November hinein bieten wir  auch die Gelegenheit, sich  gegen eine Spende mit Getränken z.B. Klosterbier   zu erfrischen. Achten Sie hierbei auf das Hinweisschild vor der Kirche. Dies zeigt Ihnen an, ob die Klosterpforte besetzt ist.

Bei einer Radpanne, stehen ihnen Brüder des Klosters nach Möglichkeit gerne hilfreich zur Seite. Wir sind zwar kein ausgewiesener Radservice , aber unsere gut ausgerüstete Werkstatt hat schon so manchem lahmen Drahtesel wieder auf die Sprünge geholfen.

Sollten Sie auf Ihrer Radwanderung eine Unterkunftsmöglichkeit für die Nacht benötigen, kontaktieren Sie uns bitte wenn möglich im Voraus.  Spontan ist es leider nicht immer möglich, Zimmer für Übernachtungen zur Verfügung zu stellen.  Ansonsten können bis zu 10 Radwanderer in einfacher aber herzlicher Atmosphäre bei uns nächtigen. Unterstellmöglichkeiten für die Fahrräder sind vorhanden.  Mehr Information über die Gegebenheiten unter dem  Abschnitt „Übernachtungsgäste“ weiter unten auf dieser Seite.

Tagesgäste / Führungen

Klosterführung

Gerne führen wir  auch Gruppen (ab 10 Personen bis max. 45 Personen) durch unser Kloster und gewähren Ihnen einen Einblick in unser Leben.  Ein solcher Rundgang  dauert in etwa 90 Minuten und führt Sie  sowohl durch Kirche, Kapelle und Gelände, als auch in das Kloster. Wir bemühen uns Ihnen einen Eindruck über unser Alltagsleben, sowie das tägliche Gebets- und Arbeitsleben zu geben. Auch werden Sie mehr über unsere über 40jährige Geschichte erfahren. Auf Wunsch können Sie auch eine Gebetszeit der Brüder miterleben, wenn es in den zeitlichen Rahmen passt. Dazu informieren Sie sich bitte auf der Seite unserer >täglichen Stundengebete<.

Eine solche Fürhung wird immer von einem  Klosterbruder durchgeführt, der Ihnen auch gerne ihre Fragen zum Klosterleben beantwortet.

In Kombination können wir auch Mahlzeiten (z.B. Kaffe und Kuchen oder Mittagessen) anbieten.

Planen Sie einen solchen Ausflug mit einer Führung zu uns, ist aber auf jeden Fall eine  Anmeldung  und Terminabsprache erforderlich.

Bitte tun Sie dies telefonisch oder per email. Mehr hierzu finden Sie auf unserer Kontakt-Seite.

Übernachtungsgäste

Gästezimmer

Gästezimmer

Unser Gästehaus bietet Übernachtungsmöglichkeiten für Einzelpersonen und Gruppen bis max. 10 Personen.

Es stehen sowohl Einzel-, Doppel- als auch Dreibettzimmer zur Verfügung. Zusätzlich gibt es für unsere Gäste auf Anfrage die Möglichkeit, sich in einer kleinen Teeküche selber einen Tee oder Kaffee zuzubereiten. Auch ein Getränkekühlschrank mit einem Sortiment kühler Getränke steht bereit.  Außerdem ein Speiseraum und ein Gästewohnzimmer mit Sat-TV,  kleiner Bibliothek und  Klavier. Eine kostenlose   WLAN- Internetverbindung steht zur Verfügung.

Alle Zimmer sind mit Waschbecken ausgestattet (jedoch nicht mit separater Nasszelle). Duschen und Toiletten befinden sich in beiden Stockwerken. Wir sind leider nicht Behindertengerecht ausgerüstet (keine Rampe, kein Lift).

Wenn Sie bei uns übernachten möchten, ist es  notwendig, sich schriftlich, telefonisch oder per e-mail anzumelden, bzw. einen Termin abzusprechen.

Über die Wintermonate (November bis Ostern) ist unser Gästebetrieb eingeschränkt !

Speiseraum

Speiseraum

Dem Geist unseres Klosters entsprechend möchten wir Ihnen eine gemütliche und herzliche Atmosphäre bieten.
Wir sind aber keine Pension oder gar ein Hotel. Das bedeutet, daß wir auch Sie bitten möchten, sich dementsprechend im Haus zu verhalten. Das Haus wird abends spätestens 22.00 Uhr abgeschlossen. Die Mahlzeiten richten sich nach denen der Brüder (also jeweils nach den Stundengebeten).

Gästewohnzimmer

Gästewohnzimmer

Sie haben die Wahl, bei uns alle 3 Mahlzeiten einzunehmen – das, was die Brüder auch essen. Sie können ihre Zeit bei uns aber auch in aller Stille verbringen. Kurse oder besondere Aktivitäten bieten wir nicht an, aber Sie sind natürlich frei, an unseren Stundengebeten teilzunehmen oder auch Gespräche mit den Brüdern zu führen. Oder Sie möchten der Hektik des Alltags entfliehen und einige Tage in Ruhe und Stille verbringen? Kirche, Marienkapelle und Oratorium stehen Ihnen ganztägig offen.

Aber natürlich können Sie unser Gästehaus auch als  Ausgangspunkt verschiedener Ausflüge nutzen. Innerhalb einer Autostunde sind sowohl der Harz, der Thüringer Wald als auch Städte wie Eisenach, Erfurt und Weimar erreichbar. Mehr hierzu finden Sie auf der Seite Unser Kloster>Umgebung

 

Gästezimmer

Gästezimmer

Auch ausgedehnte Fahrradtouren in die Umgebung sind  möglich.

Pilger auf dem Jakobsweg / Lutherweg

Werningshausen liegt zwar nicht direkt an einem klassischen Jakobsweg, aber auch nicht weit davon entfernt. Der ökumenische Jakobsweg, der in weiten Teilen der Via Regia folgt, führt von Görlitz über Leipzig, Naumburg und Erfurt nach Vacha. Hingegen verläuft der Lutherweg direkt an unserem Kloster.

In den letzten Jahren konnten wir immer wieder Pilger auf Ihrem Weg Richtung Santiago de Compostela beherbergen. Falls Sie also Ihr Weg bei uns vorbeiführt, seien auch Sie uns herzlich Willkommen. Wir bieten Ihnen, gegen vorlage des Pilgerpasses , gemäß der Tradition kostengünstig eine Unterkunft zu besonderen Tarifen.

Was kostet es, bei uns zu Gast zu sein??

Um unsere  Führungen, Mahlzeiten und Übernachtungen  auch in Zuklunft anbieten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen.

>Bitte informieren Sie sich hier über unsere erbetenen Spenden<